Dezember 2015 | Ask a Product Owner und Review Resubmission

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass wir Bazaarvoice Conversations diese Woche um zwei bedeutende neue Funktionen erweitern: „Ask a Product Owner“ und „Review Resubmission“.

Ask a Product Owner: Zeitnahe und authentische Beantwortung von Kundenfragen

Wenn Kunden eines Ihrer Produkte in Betracht ziehen, kommen häufig Fragen auf – und wer kann diese besser beantworten, als ein verifizierter Käufer dieses Produkts?

 „Ask a Product Owner“ ist eine Erweiterung der Funktion „Conversations Q&A“ und bietet verifizierten Käufern die Möglichkeit, Kundenfragen schnell und unkompliziert zu beantworten – das bedeutet weniger Aufwand für Ihren Kundenservice. Frühe Testversionen haben gezeigt, dass 30–50 % aller Kundenfragen über „Ask a Product Owner“ beantwortet werden. Insofern stellt das Feature eine Ergänzung zu Funktionen wie „Customer Service Responses“, „Brand Answers“ und „Crowdsourced Answers“ dar. Eine schnelle, authentische Antwort kann den entscheidenden Impuls zum Kauf eines Produktes geben.

Zur Implementierung von „Ask a Product Owner“ muss die Funktion „Questions and Answers“ auf der Produktseite integriert sein. Zudem müssen Sie ROI Beacon oder einen PIE-Feed (XML-Format) verwenden, um Bazaarvoice Informationen zu verifizierten Kunden zur Verfügung zu stellen. Wenn Sie Ihre Implementierung mithilfe der Bazaarvoice Configuration Hub verwalten, können Sie die Funktion eigenständig aktivieren und die dazugehörigen E-Mail-Vorlagen für Ihre Kunden aktualisieren. Wenn Sie die Configuration Hub nicht verwenden, reichen Sie bitte ein Spark-Ticket ein.

Für nähere Informationen lesen Sie die Funktionsübersicht und die Details der Implementierung (auf Englisch), oder wenden Sie sich an Ihren CSD.

„Review Resubmission“: Ermöglichen Sie Ihren Kunden, unter Einhaltung Ihrer Richtlinien, Feedback abzugeben 

Mit dieser auf vielfachen Wunsch eingeführten Funktion können Nutzer bereits abgegebene Bewertungen bearbeiten, um sicherzustellen, dass sie den Richtlinien Ihres Moderationsteams entsprechen. So verbessern Sie die Beziehung zu Ihren Kunden und verdeutlichen ihnen, dass Sie Wert auf ihre Meinung legen.

Wenn „Review Resubmission“ aktiviert ist und eine Bewertung von den Moderatoren abgelehnt wird, wird der Kunde per E-Mail über die Gründe der Ablehnung informiert und gebeten, seine Bewertung zu bearbeiten. Anschließend wird die Bewertung erneut von den Moderatoren geprüft, um zu verifizieren, dass sie den Richtlinien entspricht. Wenn dies der Fall ist, dann wird die überarbeitete Bewertung veröffentlicht.

Wenn Sie Ihre Implementierung mithilfe der Bazaarvoice Configuration Hub verwalten, können Sie diese nutzen, um die Funktion zu aktivieren und das Ablehnungscode-Token zur Vorlage für abgelehnte Bewertung hinzuzufügen. Wenn Sie die Configuration Hub nicht verwenden, reichen Sie bitte ein Spark-Ticket ein.

Mit „Review Resubmission“ steigern Sie die Zufriedenheit Ihrer Kunden, indem Sie ihnen im Falle einer abgelehnten Bewertung die entsprechenden Gründe nennen und ihnen die Möglichkeit bieten, ihre Bewertung zu überarbeiten.

Für nähere Informationen lesen Sie die Funktionsübersicht und die Details der Implementierung (auf Englisch), oder wenden Sie sich an Ihren CSD.